Forwards

Forwards sind Derivate und stellen eine Vereinbarung dar, ein Gut in der Zukunft, zu einem vorbestimmten Preis, zu handeln.
forwards definition

Achtung: Forwards können extrem spekulative Investments, mit denen Sie mehr als nur Ihr anfängliches Investment verlieren können. Somit sollten sich nur erfahrene Investoren an dem Handel mit diesen Finanzprodukten ausprobieren!

Was Sie sich merken sollten

  • Forwards sind Derivate, die außerbörslich gehandelt werden
  • Vereinbarung einen Wert in der Zukunft zu einem vorbestimmten Preis zu handeln
  • Dienen unter anderem der Risikoabsicherung gegen Währungsschwankungen

Einleitendes Beispiel

Sie sind der CFO der Vorwärts AG, einer Firma die Rennautos entwickelt und verkauft. Die letzten Wochen waren sehr stressig und anstrengend, da Sie die Vorverhandlungen mit einem amerikanischen Großkunden führen mussten. Dieser möchte Sportwägen im Wert von 1.000.000 USD kaufen. Die Verschiffung der Autos in die USA beginnt bereits nächste Woche. Da Ihr Vertragspartner jedoch gerade in einer etwas kritischen, finanziellen Situation steckt, kann er den, zu bezahlenden, Betrag erst in 6 Monaten begleichen.

Da Sie Ihren Job als CFO sehr gut machen, fallen Ihnen die aktuellen Wechselkursschwankungen von Euro zu USD, aufgrund der Wahlen in den USA, auf. Dies bereitet Ihnen Kopfzerbrechen, da Sie damit rechnen, dass der US-Dollar in den nächsten 6 Monaten deutlich an Wert verlieren wird. Dies würde bedeuten, dass Sie beim „Umwechseln“ von US-Dollar zu Euro in 6 Monaten, weniger Euro bekommen würden, als es heute noch der Fall wäre.

Nach Absprache mit Ihrem CEO gehen Sie in erneute Verhandlungen mit Ihrem amerikanischen Kunden. Schlussendlich sichert er ab Ihnen pro zu zahlenden US-Dollar 0.8 Euro auszuzahlen. Damit ist gesichert, dass Sie in 6 Monaten eine Bezahlung in Höhe von 800.000 Euro erhalten werden. Würde der Wechselkurs nun in dem nächsten halben Jahr drastisch sinken und ein US-Dollar würde nur noch 0.6 Euro entsprechen, würden Sie nur 600.000 Euro ausbezahlt bekommen. Durch den getroffenen Vertrag, sind Sie gegen dieses Risiko abgesichert.

Definition

Forwards gehören zur Klasse der Derivate und werden außerbörslich gehandelt. Ein Forward ist gleichzusetzen mit einer Vereinbarung, einen Vermögenswert, eine Währung oder ein Gut in der Zukunft zu einem vorbestimmten Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Forwards sind das Pendant zu Futures, welche an Börsen gehandelt werden.

Felix Götz

Felix Götz

Felix ist angehender B.Sc. in Wirtschaftswissenschaften mit Studienschwerpunkt internationale Finanzökonomik. Schon bei unterschiedlichen Praktikas bei Größen in der Finanzbranche konnte er sein tiefgreifendes Finanzwissen unter Beweis stellen. Bei Aktienchecker ist er vor allem für die Erstellung von Artikeln zuständig.

Inhaltsverzeichnis

Unser Broker-Favorit

5/5

Das könnte Sie auch interessieren...