Sparplan

Bei einem Sparplan investiert der Anleger regelmäßig festgelegte Beträge in ein Aktiendepot.
sparplan definition

Was Sie sich merken sollten

  • Regelmäßige Einzahlungen in ein Investmentdepot
  • Bespart werden können Aktien, Fonds, ETF’s etc.
  • Längerfristige finanzielle Ziele können damit erreicht werden

Definition

Ein Sparplan beschreibt ein Investitionskonzept, bei dem regelmäßig ein, individuell festgelegter, Geldbetrag in ein Depot eingezahlt wird. Dieser Betrag wird dann, nach Präferenzen des Kunden, anteilsmäßig in Aktien, Anleihen, Rohstoffe etc. investiert. Neben individuell ausgewählten Aktiendepots, können auch Fonds oder ETF’s bespart werden.

Für Interessierte

Sparpläne eröffnen, vor allem für Börsenneulinge und Langzeitinvestoren, eine interessante Möglichkeit ihr Geld gewinnbringend anzulegen. Besonders die Flexibilität der meisten Sparpläne ist ein großer Vorteil. So kann der Anleger zwischen monatlichen, quartalsweisen oder halbjährlichen Einzahlungsintervallen wählen.

Auch der jeweilige Sparbetrag kann bei vielen Brokern bereits schon ab 25 € angesetzt werden. Ein besonderer Vorteil des Besparens von Aktien ist der Effekt des anteilsmäßigen Kaufs. So werden bei den regelmäßigen Einzahlungen, vom Kunden festgelegte, prozentuale Anteile seines Sparbetrags in bestimmte Aktien investiert. Beispielsweise zahlt der Kunde monatlich 100 € in einen Sparplan ein. 10 % dieser Anlagesumme (10 €) werden dabei in Aktie A investiert. Diese investierten 10 % sind unabhängig von dem Preis der Aktie. Steigt der Preis der Aktie A, so werden von den 10 € vergleichsweise weniger Aktien gekauft. Sinkt der Preis der Aktie A, so bekommt der Anleger für 10 € vergleichsweise viele Aktien.

Mit einem Sparplan hat der Anleger also die Möglichkeit, bei fallenden Kursen günstig Aktien zu kaufen und dann bereits bei einer geringen Wertsteigerung gut zu profitieren. Vor allem langjährige Anleger, die Ihren Sparplan mehrere Jahrzehnte betreiben möchten, können so die Auf-und-Ab Zyklen unserer Wirtschaft perfekt für Ihren Vorteil ausnutzen.

Felix Götz

Felix Götz

Felix ist angehender B.Sc. in Wirtschaftswissenschaften mit Studienschwerpunkt internationale Finanzökonomik. Schon bei unterschiedlichen Praktikas bei Größen in der Finanzbranche konnte er sein tiefgreifendes Finanzwissen unter Beweis stellen. Bei Aktienchecker ist er vor allem für die Erstellung von Artikeln zuständig.

Inhaltsverzeichnis

Unser Broker-Favorit

5/5

Das könnte Sie auch interessieren...