Trailing Stop-Loss

Ein Trailing Stop-Loss ist eine dynamische Stop-Loss Funktion, die sich steigenden Kursen anpasst.
trailing stop-loss definition

Was Sie sich merken sollten

  • Stop-Loss Betrag passt sich dynamisch an steigende Kurse an
  • Schützt bereits erwirtschaftete Gewinne vor Kursverfall

Einleitendes Beispiel

Ihre Spekulation auf die Instability AG läuft gut. Ausgehend von Ihrem Investment zum Kurswert von 100 € pro Aktie und einem Stop-Loss Betrag von -10 €, beträgt der Kurswert der Aktie mittlerweile 130 €. Insgesamt haben Sie also bereits einen Profit von 30 € erwirtschaftet. Fällt der Aktienkurs nun rasant, springt erst bei einem Kurswert von 90 € Ihr anfangs angesetzter Stop-Loss an und verkauft Ihre Anteile. Bei einem solchen Kursverfall haben Sie theoretisch zwar nur 10 € Ihres eigenen Vermögens vernichtet, gleichzeitig aber weitere 30 € Profit vernichtet, welche Sie durch den vergangenen Kursanstieg der Aktie erwirtschaftet haben.

Statt einem klassischen Stop-Loss setzen Sie also einen dynamischen Stop-Loss. Dieser passt den anfänglichen Stop-Loss Betrag von -10 € dynamisch an den steigenden Kurs der Aktie an. Beträgt der aktuelle Aktienkurs also 130 € so springt der Stop-Loss bereits bei einem Kursrückgang auf 120 € (130 € – 10 €) an. Steigt der Aktienkurs auf 150 € liegt ihre Stop-Loss Grenze bei 140 € (150 € – 10 €). Ihr Verlustfenster wird also dynamisch eingegrenzt und sichert Ihnen damit Ihre, durch Kursanstiege realisierten, Gewinne.

Definition

Ein Trailing-Stop-Loss ist ein dynamischer Stop-Loss, der sich bei steigenden Kursen an den aktuellen Kurswert anpasst. Damit sind die Gewinne des Anlegers bei unerwarteten Kursstürzen größtenteils geschützt.

Für Interessierte

Die Trailing Stop-Loss Funktion ist eine erhebliche Verbesserung zur klassischen Stop-Loss Funktion. Leider jedoch, wird diese Funktion nicht von jedem Broker angeboten. Stellt sich jedoch heraus, dass Ihr Broker diese Order-Funktion anbietet, erweist sich ein Trailing Stop-Loss als deutlicher geschickter als ein klassischer Stop-Loss.

Felix Götz

Felix Götz

Felix ist angehender B.Sc. in Wirtschaftswissenschaften mit Studienschwerpunkt internationale Finanzökonomik. Schon bei unterschiedlichen Praktikas bei Größen in der Finanzbranche konnte er sein tiefgreifendes Finanzwissen unter Beweis stellen. Bei Aktienchecker ist er vor allem für die Erstellung von Artikeln zuständig.

Inhaltsverzeichnis

Unser Broker-Favorit

5/5

Das könnte Sie auch interessieren...